Türkisches Generalkonsulat Düsseldorf

Mitteilung des Generalkonsulats

Informationen Über Visaanträge , 27.12.2016

Die Visagebühr  wird bei der Antragstellung entrichtet. Die vorausgezahlte Visagebühr wird, im Falle einer Ablehnung, nicht erstattet.

 

Gemäß dem Gesetz 6458 der Krankenversicherung muss der Antragsteller vor Reiseantritt für die Dauer des Visums eine Auslandskrankenversicherung vorlegen, die folgende Bedingungen erfüllt:

 

1. Für plötzlich aufgetretene  Krankheiten (Mindestdeckungssumme für medizinische  Behandlung: 30.000.-€)

2. Krankentransport zum Arzt/Krankhenhaus

3. Krankenrücktransport zur Wohnadresse

4. Überführungskosten im Todesfall